Hardware News System Tech

Übernahme von ORIGIN PC: Corsair baut bald individuelle Komplettsysteme in den USA

Corsair hat die Übernahme von ORIGIN PC bekannt gegeben, einem der bekanntesten Anbieter von individuell zusammengestellten PC-Systemen. Damit ist es bereits die zweite Übernahme innerhalb weniger Monate, denn erst kürzlich wurde der Streaming-Equipment-Spezialist Elgato übernommen.

ORIGIN PC war und ist eine wahre Größe in den USA. Ein Systemintegrator, der PCs ausschließlich von Hand zusammenbaut. Ein ähnliches Konzept verfolgt beispielsweise MIFCOM in Deutschland in der DACH-Region. Ein überaus lukratives Geschäft, ist ORIGIN PC doch bereits seit über zehn Jahren aktiv.

Eines der Alleinstellungsmerkmale von ORIGIN PC ist der lebenslange 24/7-Support bei Problemen mit Soft- und Hardware. Durch die Zusammenlegung der beiden Firmen kann Corsair die eigene Hardware, darunter RAM und Netzteile, in die individuellen Systeme integrieren. Außerdem bietet Corsair neben AiO-Kühlern auch die neuen Hydro X-Wasserkühlkomponenten für umfangreiche Kühlkreisläufe und wassergekühlte Grafikkarten. Für die Beleuchtung im Inneren zeigt sich iCUE verantwortlich, das Lichteffekte auch auf Maus, Tastatur und Headsets aus dem Hause Corsair zaubert.

Auch wenn ORIGIN PC nun ein Teil von Corsair ist, so werden die bisherige Komplettsysteme –VENGEANCE PC, Corsair ONE sowie Corsair ONE PRO – weiterhin anbieten. Diese gibt es auch im deutschsprachigen Raum. Ob auch wir hierzulange ORIGIN PC Systeme zu Gesicht bekommen werden, ist noch unklar.

Zur Quelle

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.