Consumer Electronics Möbel Testberichte

Sharkoon Skiller SGS4: Mit Stillstand zum optimalen Gaming-Erlebnis

In mattem Schwarz und knalligem Nvidia-Grün präsentiert sich mir der Skiller SGS4 Gaming-Stuhl von Sharkoon. Mit dem sportlichen Design möchte das Unternehmen in erster Linie die junge Zielgruppe ansprechen. Doch der Stuhl passt auch durchaus in ein modernes Bürogebäude. Ich habe mir angeschaut, worin sich der Skiller SGS4 von anderen Stühlen auf dem Markt unterscheidet.


In mattem Schwarz und knalligem Nvidia-Grün präsentiert sich mir der Skiller SGS4 Gaming-Stuhl von Sharkoon. Mit dem sportlichen Design möchte das Unternehmen in erster Linie die junge Zielgruppe ansprechen. Doch der Stuhl passt auch durchaus in ein modernes Bürogebäude. Ich habe mir angeschaut, worin sich der Skiller SGS4 von anderen Stühlen auf dem Markt unterscheidet.

Der Zusammenbau ähnelt den anderen Stühlen in meinem Testfeld, die in China gefertigt wurden. Es gibt mehrere Einzelteile, die dank der bebilderten Bauanleitung aber angenehm schnell zusammengesteckt und verschraubt sind. Da die Scharniere bereits eingefettet verschickt werden, kann es eventuell zu schmierigen Fingern beim Zusammenbau kommen. Um dem vorzubeugen legt Sharkoon zwei Stoffhandschuhe dem Lieferumfang bei.

Die Verkleidung meines Testmusters ist aus schwarzem Kunststoffleder. Grün tritt nur als Kontur am Rand und an den Nähten als Akzentfarbe in Erscheinung. Sharkoon setzt auf ein Schalensitz-Design und sieht damit überaus sportlich aus. Nackenstütze und Lordose-Kissen sind im Lieferumfang enthalten und werden über ein Gurtsystem zwischen Sitzfläche und Rückenlehne bzw. direkt an der Rückenlehne befestigt.

Tatsächlich ist der Skiller SGS4 eigentlich der einzige Stuhl, der sich für so ziemlich alle Spiele-Szenarien eignet. Sharkoon sentzt nämlich auf Rollen, die temporär oder dauerhaft gegen ein Wegrollen verriegelt werden können. Insbesondere Liebhaber von Rennspiel-Simulation, die auf Pedale und Lenkrad setzen, werden sich über diese Funktion außerordentlich freuen. Und auch mich freut es, über solche kleinen Details zu stolpern. Sie zeigen, dass Produktdesigner und Produktmanager sich mit der Gaming-Thematik auch tatsächlich beschäftigt haben. Ein Anspruch, den jeder Hersteller – nicht nur solche von „Gaming Stühlen“ – an sich selbst haben sollte.

Doch zurück zum Skiller SGS4: Der Trägerfuß, an dem die besagten Rollen angebracht sind, ist aus Aluminiumguss gefertigt und wirkt auch Dank schwarz-matter Lackierung sehr hochwertig. Die Mechanik für die Verstellung der Sitzposition ist aus Metall und unterscheidet sich kaum von anderen Gaming Stühlen, die in Asien produziert werden. Bei den Führungsschienen der Armablagen kommt ebenfalls Metall zum Einsatz. Ansonsten ist die Verkleidung und die Verzier-Elemente aus Kunststoff.

Grundsätzlich macht der Skiller SGS4 einen hochwertigen Eindruck und auch das verwendete Material fühlt sich hochwertig an. Auf der Rückenlehne, in Kopfhöhe, ist das Shakoon-Logo eingestrickt. Darunter ist ein Skiller-Logo und der entsprechende Schriftzug zu finden, ebenfalls gestrickt. Und auch die Rückseite weist ein Shakoon-Logo auf. Der Großteil der Rückenlehne weist eine atmungsaktive Struktur mit kleinen Löchern auf. Der Kopf- und Nackenbereich besteht jedoch aus nicht präpariertem Kunstleder. Auch die Sitzfläche, die für meinen Geschmack eine sehr gute Polsterung hat, setzt ebenfalls auf das atmungsaktive Kunstleder.

Während die Rückenlehne die Feuchtigkeit (meistens Schweiß oder Tränen) gut abführt und am Rücken nicht kleben bleibt – dieses „Problem“ bestand bei dem Corsair Warrior (zum Test) – braucht die Sitzfläche für diese Aufgabe etwas länger. Wer sich beispielsweise nach dem Duschen auf den Skiller SGS4 setzt, wird das feststellen.

Sharkoon Skiller SGS4 Gamingstuhl, schwarz

CSV-Direct.deWare lagernd - versandfertig - Lieferzeit 1-3 Werktage297,86 €*Stand: 15.11.19 19:25
notebooksbilliger.deOnlineshop: sofort ab Lager Filiale Hannover/Laatzen: lagernd Filiale München, Filiale Düsseldorf, Filiale Hamburg, Filiale Stuttgart, Filiale Dortmund: nicht lagerndStand: 15.11.19 19:33299,00 €*Stand: 15.11.19 19:40
AlternateAuf Lager299,00 €*Stand: 15.11.19 19:40
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.