News Prozessor

Schneller als Intels i9 9980XE: AMD Ryzen mit 16 Kernen und 5,2 GHz taucht in Benchmark auf

In weniger als zwei Wochen findet der offizielle Marktstart der 7nm-Prozessoren aus AMDs Ryzen 3000er Serie statt und die ersten Leaks finden ihren Weg ins WWW. Der weltweit erste „Gaming-Prozessor“ mit 16 Kernen schafft es auf 5,2 GHz Takt und übertrifft in der Leistung den i9-9980XE von Intel.

Vor etwas mehr als zwei Wochen hat AMD den 16-Kern-Chip auf Basis der Zen-2-Mikroarchitektur offiziell angekündigt: Den Ryzen 9 3950X. Der Prozessor läuft mit einer Grundtaktfrequenz von 3,5 GHz und kann auf 4,7 GHz hochgetaktet werden. Über das bisherige Übertaktungspotential des Ryzen 3000 Serie 16-Kernes war bisher nicht allzu viel bekannt. Die CPU aus dem Benchmark wirft nun einige Fragen auf, denn sie ist mit 3,3 GHz Grundfrequenz niedriger getaktet, als der offizielle AMD Prozessor, schafft es aber mit allen Kernen (!) auf 5,2 GHz.

Die Basisfrequenz indiziert, dass es sich nicht um einen 3950X handelt. Das könnte auf einen weiteren, noch unangekündigten Ryzen 9 Prozessor hindeuten oder einfach auf ein technisches Sample, das AMD gerade testet. Letzteres ist am wahrscheinlichsten, denn es macht wenig Sinn, einen weiteren 16-Kern-Prozessor einzuführen. Zumal der einzige Unterschied darin besteht, dass er einen etwas niedrigeren Basistakt als der 3950X hat.

Der Benchmark zeigt zumindest, wozu AMD mit Zen 2 in der Lage ist. Es ist durchaus beeindruckend, dass solche Taktraten auf SKUs mit solche hoher Kernanzahl erreicht werden. Dieser spezielle Chip wurde mit einem relativ schnellen DDR4-Speicher und einem hochwertigen MSI-Motherboard kombiniert. Die tatsächliche Leistung des 3950X werden wir in einem – wie gewohnt – umfangreichen Testlauf herausfinden, sobald die Prozessoren verfügbar sind bzw. bei uns in der Redaktion als Testmuster ankommen.

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.