Grafikkarten News Software

NVIDIA verschenkt Benchmark-Tool: FrameView ermöglicht Messung der Framerate, Framezeit und Leistung pro Watt

NVIDIA hat „FrameView“, ein kostenloses Benchmarking-Tool zum Download bereitgestellt. Mit diesem ist es möglich Frame Rates und Frame Times, den Stromverbrauch, die Leistung pro Watt und andere Kennzahlen auszulesen und genau zu messen. Interessanterweise unterstützt und zeichnet das Tool auch Leistungsstatistiken AMD Grafikkarten auf, wobei der Stromverbrauch aufgrund der unterschiedlichen API nicht möglich ist.

Das Windows-Tool funktioniert in fast allen Spielen, die auf DirectX 9, 10, 11 und 12, OpenGL, Vulkan und UWP als Grafik-Schnittstelle (API) setzen. FrameView ist aktuell als Beta-Version verfügbar und wird – so verspricht es zumindest NVIDIA – laufend weiterentwickelt. Dabei werden mehre Tools zur Datenerfassung gebündelt und soll, besonders im Vergleich zum „notorisch komplizierten” PresentMon, wesentlich einfacher zu nutzen sein. Über 30 Variablen können ausgelesen und protokoliert werden. NVIDIA gibt an, dass “bis heute hat kein einziges Tool oder keine einzige App diese Ergebnisse genau geliefert hat“, weshalb das Unternehmen FrameView entwickelt hat.

Eine durchaus gewagte Aussage, denn wir selbst verwenden mehre, teils eigens entwickelte Lösungen zur Messung der wichtigsten Leistungswerte bei Grafikkarten. Igor hat erst vor einigen Wochen ein ausführliches Video zu diesem Thema gedreht. Wer mag, sollte die knapp zehn Minuten investieren und auf unserem YouTube-Kanal vorbeischauen:

Doch zurück zum Tool von NVIDIA. FrameView ist überaus leichtgewichtig, beeinflusst die allgemeine Systemleistung nur geringfügig. Das integrierte Overlay ermöglicht es außerdem, Leistung und Statistiken selbst während des Spiels darzustellen. NVIDIA stellt aber auch klar, dass der Wert des Stromverbrauchs bei AMD Grafikkarten nicht sehr genau ist, was man auf eine unterschiedliche API im Vergleich zu den eigenen Produkten zurückführt.

Lobend zu erwähnen ist die Erfassung der Rendered Frame Rate und Displayed Frame Rate. Ersteres wird verwendet, um die Darstellung von Bewegbildern zu ermitteln. Das Tool setzt einen Zeitstempel am Anfang des Datenstroms, während die Displayed Frame Rate den Zeitstempel am Ende setzt. Daraus wird dann die Anzahl der Einzelbilder ermittelt, die auf dem Bildschirm des Benutzers angezeigt wurden.

FrameView gibt auch Auskunft über die 90-, 95- und 99-prozentige Bildrate für ein Spiel, bei dem die letzte Metrik als Maß für Gleichmäßigkeit und Konsistenz der Bildverarbeitung verwendet wird. Im Hinblick auf die Leistungsprüfung zeigt das Tool drei Metriken: CHP, TGP und PPW. Die KWK ist nur die Leistungsaufnahme in Watt des GPU-Chips. TGP hingegen zeigt den Gesamtwattverbrauch von Chip sowie Board an und ignoriert dabei jeden Stromverbrauch über den USB-C-Ausgang des Grafikprozessors. PPW oder Performance per Watt gibt an, wie viele Bilder der Anwender pro Watt berechnet bekommt. Benutzer, die PPW unter Berücksichtigung der KWK anzeigen möchten, können sich auf die vom Tool erzeugten Protokolldateien berufen. NVIDIA setzt bei FrameView auf ein standardisiertes Format, das in Excel sowie ähnlichen Anwendung angezeigt werden kann. In Zukunft soll der Funktionsumfang um weitere Funktionen und Optionen erweitert werden.

Zum Download

MSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (V372-257R)

MindfactoryZentrallager: >5 Stück bestellt, wird in 2 Werktagen erwartet Filiale Wilhelmshaven: >5 Stück bestellt, wird in 2 Werktagen erwartetStand: 19.10.19 16:32586,90 €*Stand: 19.10.19 16:28
CompulandbestelltStand: 19.10.19 16:32586,91 €*Stand: 19.10.19 16:41
VibuOnlinebestelltStand: 19.10.19 16:32586,92 €*Stand: 19.10.19 16:40
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Zur Quelle

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.