Gaming Grafikkarten Hardware Testberichte

Gainward RTX 2080 Phantom GLH im Test – Vernunftkarte hinter Gittern | igorsLAB

Zusammenfassung

Gainward hat sich im Gegensatz zur SuperJetsream der Konzernmutter (gleiche Platine) für eine Drei-Lüfter-Lösung entschieden. Das kann man mögen, oder auch nicht. Asiaten implizieren ja gern Lüfteranzahl mit Performance, also sei es drum. Optisch ist die Karte ganz gut dabei, denn sie fällt wenigstens auf.

Die Optik passt also, die Leistung auch. So gesehen ist diese Karte als 2.5-Slot-Design eine gute Alternative zu Nvidias Founders Edition. Außerdem ist sie, wie es der Titel des Reviews schon enthält, eine eher zurückhaltende Lösung mit vernünftig gesetztem Power Target, dass sich aber auf Wunsch auch kaum noch deutlich erhöhen lässt. Trotzdem gehen die Taktraten im Rahmen des Chips und dessen Möglichkeiten voll in Ordnung.

Ich fasse schnell noch einmal zusammen, was ich auf den letzten Seiten so alles im Detail geschrieben habe, denn der Leser braucht ja auch immer eine kleine Erinnerungshilfe. Und für die typischen Erste-Letzte-Seite-Leser hätte ich dann sogar noch den versteckten Hinweis, dass es sich durchaus lohnt, auch mal den Rest dazwischen zu lesen. Der ist nämlich interessanter, als man vielleicht so denkt 😉

Pro Kontra
Ausreichende Kühlperformance
Dual-BIOS
Ordentliche Komponenten
Überlegtes Platinen-Layout
Saubere Verarbeitung
Power Target kaum erhöhbar
Leichte Motorgeräusche
OC-BIOS (1) ohne Fan-Stop

Fazit

Eine Kaufempfehlung möchte ich wegen der aktuell hohen Preise erst einmal nicht vergeben, das wäre am heutigen Tag wie schon bei den anderen Karten irgendwie zynisch. Nur kann ja der Hersteller erst einmal nichts dafür und die Ware auch nicht unter Wert verkaufen. Aber es ist eine ordentliche Grafikkarte ohne echte Fehler, aber eben auch ohne bahnbrechende Highlights. Aber es ginge ja auch deutlich lauter und heißer, so dass man diese Karte wirklich als ordentlich bezeichnen kann. Der Rest wird wie immer durch Preis, Markenaffinität und/oder Design entschieden. Und zwar sehr subjektiv beim Käufer. Da bin ich erst mal raus.

Ich habe die Karte exklusiv vor Markteinführung getestet, die Verfügbarkeit sollte im Laufe nächsten zwei Wochen aber gegeben sein. Dann wird es das Ganze als GS („Golden Sample“) und GLH („Goes Like Hell“) geben.

 

Gainward GeForce RTX 2080 Phantom GLH, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (4177)

MindfactoryZentrallager: 5 Stück lagernd, Lieferung 1-3 Werktage Filiale Wilhelmshaven: 5 Stück lagerndStand: 16.09.19 02:27722,94 €*Stand: 16.09.19 02:11
Compulandlagernd, Lieferung 1-3 WerktageStand: 16.09.19 02:27722,95 €*Stand: 16.09.19 02:36
VibuOnlinelagernd, Lieferung 1-3 WerktageStand: 16.09.19 02:27722,96 €*Stand: 16.09.19 02:36
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.