Kühlung News Wasserkühlung

Eine neue Generation von AIO-Wasserkühlern mit Auslaufschutz

Nach drei Jahren Forschung und Entwicklung ist es DEEPCOOL gelungen, AIO-Wasserkühlungen für Endanwender sicherer zu machen. Wer sich schon einmal mit dem Thema Wasserkühlung beschäftigt hat und nicht regelmäßig mit dem Föhn in die Wanne steigt, der weiß, dass sich Kühlflüssigkeit und PC-Komponenten nicht sonderlich gut vertragen.

Ein Patent für mehr Sicherheit bei AIO-Wasserkühlungen

DEEPCOOL zeigt einen einfachen Schutzmechanismus, der direkt im Radiator verbaut ist. Ein dehnbarer Druckbehälter wird auf einer Seite dem Atmosphärendruck ausgesetzt. Auf der anderen Seite liegt der Druck der Kühlflüssigkeit an. Hat man einen zu hohen Druck im Kreislauf, zieht sich der Druckbehälter zusammen und ermöglicht der Flüssigkeit ein größeres Volumen einzunehmen, in dem Luft auf der anderen Seite verdrängt wird und ein Gleichgewichtszustand zwischen dem Druck im Inneren des Kreislaufs und dem Atmosphärendruck hergestellt wird. Das ist möglich, da Luft kompressibler als gewöhnliche Flüssigkeiten ist. Somit soll sichergestellt sein, dass ein Überdruck im System nicht zu einem Austreten von Kühlflüssigkeit an entsprechenden Schwachstellen führt. Das Prinzip funktioniert in gewisser Weise ähnlich wie ein Ausgleichsbehälter, der jedoch noch den Vorteil hat, Lufteinschlüsse aus dem System zu verdrängen. Außerdem sollte beachtet werden, dass bei steigender Temperatur der Kühlflüssigkeit das Volumen bei konstantem Druck zunimmt oder bei konstantem Volumen eben der Druck ansteigt. Noch dazu ist es möglich, dass Gase entweichen, die grundsätzlich wiederum mehr Volumen einnehmen wollen und so der Druck weiter steigt, bis eine kritische Schwelle (rote Linie) erreicht ist und es zu einem Auslaufen der Kühlflüssigkeit an der Schwachstelle kommt.

Obwohl Wasserkühler herkömmlichen Kühllösungen deutlich überlegen sind, kommt diese Überlegenheit eben auf Kosten der Sicherheit. Das ist mit DEEPCOOLs neuer Anti-Leak-Technik und dem dazugehörigen Patent jetzt jedoch Geschichte.

Quelle: DEEPCOOL