Gehäuse Kühlung News

DEEPCOOL präsentiert neue Kühler und Gehäuse auf der CES

Für Fans von massiven Luftkühlern präsentiert DEEPCOOL auf der CES seine neusten Schmuckstücke. Aber auch AIO Wasserkühlungen stehen im Angebot. Mit einem preisgünstigen Gehäuse konnten sie überraschen.

Für Fans von massiven Luftkühlern präsentiert DEEPCOOL auf der CES seine neusten Schmuckstücke. Aber auch AIO Wasserkühlungen stehen im Angebot. Mit einem preisgünstigen Gehäuse konnten sie überraschen.

DEEPCOOL ASSASSIN III

Der ASSASSIN III ist ein zweitürmiger Luftkühler der mit 165×140 mm² sicher kein Leichtgewicht ist. Trotz der gigantischen Größe ist lässt sich eine Grafikkarte im anstehenden PCI-E Slot verbauen. Solange die Speicherriegel unter 54mm hoch sind, braucht man sich keine Sorgen um einen reibungslosen Einbau machen. Das Ungetüm ist nach dem korrekten Einbau in der Lage 280W TDP abzuführen. Gewährleistet wird dies durch 7 Heatpipes, dabei versprechen sie eine um 15% gesteigerte Wärmeleitung. Für diejenigen, die sich nicht mit Wasserkühlungen anfreunden wollen, oder grundsätzlich Luftkühler bevorzugen, gibt es ein definitives Kühlungsmonster, das zum Overclocking einlädt. Der Kühler soll im Mai verfügbar sein. Der ASSASSIN II ist momentan ab 77,48 € zu haben.

DeepCool Assassin II

edigital.deAuf Lager76,01 €*Stand: 20.08.19 22:12
Proshop.deBestellware - 7-9 Tage Lieferfrist82,69 €*Stand: 20.08.19 22:11
Jacob Elektronik direktLieferzeit 4-6 Werktage84,43 €*Stand: 20.08.19 22:00
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Captain 240 Pro und Castle 360

Insofern Luftkühler nicht den Ansprüchen genügen, bieten sich die Captain 240 Pro oder die Castle 360 an. Die Captain Pro ist über eine steuerbare RGB Beleuchtung ausgestattet und führt 250 W TDP ab. Die Castle 360 führt dank ihrer drei 120 mm Lüftern und dem CPU-Block aus Kupfer 280 W TDP ab. Damit ist er auch für CPUs wie AMDs Threadripper geeignet. Ebenfalls wird aRGB unterstützt.

MACUBE 550

Der Magic Cube 550 überzeugt mit seinem minimalistischen Design. Das Highlight des Gehäuses ist sicherlich die Seitentür aus Hartglas, die die Sicht ins Innere ermöglicht und von starken Magneten gehalten wird. Die Rückseite wird dann konventionell gehalten. Das Gehäuse soll im Juni in Schwarz und Weiß verfügbar sein.

MATREXX 70

Der MATREXX 70 wird etwas günstiger sein als der MACUBE 550, kommt aber ebenfalls mit der Seitentür aus Hartglas. Ebenso ist die Vorderseite aus Hartglas und sogar der Netzteilkäfig wird von Hartglas abgedeckt. Dadurch wirkt das Gehäuse deutlich hochwertiger. Wenn die Grafikkarte vertikal verbaut werden soll, ist sogar eine Halterung mit dabei. Es lassen sich auch E-ATX Motherboards sowie 360 mm Radiatoren an der Oberseite und der Vorderseite verbauen. Im April soll dieses Schmuckstück verfügbar sein.

Quelle: CES, DEEPCOOL,WCCFTECH