Grafikkarten News Video

Das Ende der A- und Non-A-Chips bei der GeForce RTX 2070 und 2080! Nvidia beendet die Zweiklassen-Gesellschaft mit neuen SKUs Ende Mai!

Diese Nachricht erhielt ich heute exklusiv aus mehreren Vertriebskanälen und es ist umso interessanter, dass auch in den Headquarters der großen Boardpartnern die Ingenieure die letzten waren, die diese Info durchgestochen bekamen. Doch was ist eigentlich angekündigt worden? Nvidia wird die Trennung beim TU104-400 und TU106-400, also bei der GeForce RTX 2070 und RTX 2080 aufheben und für jede der beiden SKUs keine zwei Varianten mit unterschiedlicher Hardware-ID mehr anbieten, sondern nur noch ein einiges Design mit einer ID.

Das heißt, es werden alle Karten ab Ende Mail mit erlaubter Werksübertaktung verkauft werden können. Um diese 2-Klassen-Trennung auch in der Hardware zu beenden, werden dann nur noch TU104-410 und TU106-410 ausgeliefert werden, die sich angeblich schon seit Wochen in der Herstellung befinden. Doch was passiert nun mit den bereits bei den Boardpartnern produzierten Karten? Diese sollen noch vor der endgültigen Auslieferung ebenfalls mit einem neuen BIOS geflasht werden können, das Nvidia zeitnah freigeben werden soll.

Was es sonst noch an Neuem dazu gibt, was mit den Preisen passiert und wo die möglichen Gründe für Nvidias Umdenken liegen könnten, erfahrt Ihr natürlich in meinem heutigen Video. Im Übrigen werde ich in Zukunft verstärkt auch solche News setzen und die eingebetteten Videos dann hier auf der Homepage noch mit etwas Text garnieren. Denn es gibt ja auch treue Leser, die meinen Kanal noch nicht abonniert haben (Glocke nicht vergessen!) und YouTube wohl auch in Zukunft nicht als registrierter Anwender besuchen werden. Die darf man ja auch nicht vergessen.

 

 

Und sonst? Schönes Wochenende und ignoriert das Schmuddelwetter. 🙂

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.