Reviews Wenn Preis und Leistung zu überzeugen wissen: 1More In-Ear Triple Driver BT | igor´sLAB Review

ptysiu

Neuling
Mitglied seit
Okt 22, 2018
Beiträge
8
Punkte
1
Standort
zu nahe an Dänemark
Ein Klasse Test, Man kann deine Begeisterung für das kleine Stück Technik förmlich spüren, welches mich glatt dazu bewogen hat die Kopfhörer zu kaufen. Der Preis ist ja mittlerweile auch wesentlich gefallen. Und schön das auch mal abseits des Mainstreams testest. Die Firma 1more war mir bisher völlig unbekannt.
 

bluray

Veteran
Mitglied seit
Aug 2, 2018
Beiträge
150
Punkte
28
Alter
40
Standort
Schweiz
Freut mich, dass ich Dir bei der Kaufentscheidung helfen konnte.

Am Anfang war ich echt skeptisch, ob ein in-Ear wirklich mit einem Vollblut-Kopfhörer mit Over-ear-Hörmuscheln mithalten kann. Aber eine extensive Hörphase und (endlich!!!) diverse Ohrpassstücke aus unterschiedlichen Materialien haben meine Bedenken aus der Welt geschafft, zumal ich bereits etliche 100€ in andere Hersteller (Sony, Sennheiser etc.) investiert hatte und ich dann enttäuscht war, wenn diese entweder wegen der Passform (Rausrutschen) oder die fehlende Klangtreue mir das Hörerlebnis gekillt haben.

Ich kannte 1More bis dato auch nicht, aber gut, dass ich den Kopfhörer für euch testen konnte und ich guten Gewissens sagen kann: Es muss nicht immer eine grosse Marke sein! Frischer Wind schadet dem Markt keinesfalls! Wenn 1More so weitermacht und ggf. auch im Overear-Bereich sowas Gutes zaubert, wird es für die Platzhirsche allmählich ziemlich eng!
 

thadrone

Neuling
Mitglied seit
Jun 25, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
Danke für den informativen Testbericht! Wie sieht das mit dem Nackenbügel aus wenn man eher in die Kategorie "Stiernacken" fällt (Kragenumfang bei Hemden 46+)? Lässt sich der Nackenbügel noch in der Weite anpassen oder ist dieser "Einheitsgrösse"?
 

Gromran

Mitglied
Mitglied seit
Nov 3, 2018
Beiträge
27
Punkte
2
150€ für InEar-Kopfhörer? Never! Also 1/3 wäre die Schmerzgrenze für gute, für 0815 sogar nur 15-20€.

PS: sobald ich hier im Forum eingeloggt bin, lädt es seeehr langsam bis gar nicht...
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
594
Punkte
42
Das Ladeproblem kann ich nicht nachvollziehen. Hier geht es problemlos.
 

Lucky Luke

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
200
Punkte
28
Sehr guter Bericht. Ließt sich verständlich und ist vom Inhalt her sehr informativ. Beide Daumen (y)(y) und viele Dank ;)
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
594
Punkte
42
@Gromran
Da solltest ein eigenes Topic aufmachen
@Topic
Schöner Test, auch wenn ich zu geizig für so etwas wäre
 

sys64738

Mitglied
Mitglied seit
Aug 25, 2018
Beiträge
34
Punkte
7
Schöner Bericht, danke. Was mich als In-Ear Skeptiker interessiert: Wie tragen die sich den bei dieser Brüllhitze? Kann man In-Ear generell und speziell diese auch etwas länger tragen oder steigt der Dampfdruck in den Gehörgängen nach kurzer Zeit in Unerträgliche?

Und die Antwort auf thadrones Frage interessiert mich auch.
 

bluray

Veteran
Mitglied seit
Aug 2, 2018
Beiträge
150
Punkte
28
Alter
40
Standort
Schweiz
Hallo zusammen!

Zur Frage über den Tragecomfort:

Unter Hitze habe ich das (noch) nicht ausprobiert, aber sollte dennoch angenehm zu tragen sein, da der Neckboom recht wenig vom Nacken bedeckt.

Was den Umfang betrifft: ich habe Umfang 42 (gemäss Kleidergrösse) und ich habe angenehm Spiel. Von daher sollte der Neckboom auch bei grösseren Nacken kein Problem darstellen.
 

bluray

Veteran
Mitglied seit
Aug 2, 2018
Beiträge
150
Punkte
28
Alter
40
Standort
Schweiz
Sorry für das OT, aber wie gesagt sobald ich einlogge hab ich, wenn die Seite überhaupt lädt, teilweise extreme Wartezeiten. Auch bei XHR oder Beiträgen posten etc. (auch im FF gegen getestet)
Hallo Gromran,

Bitte mach hierzu im Forum einen eigenen Topic auf und erwähne mal deine Browserversion (ggf. Addons) und wie Du ins Netz angebunden bist (DSL, Mobil, Kabel, Glasfaser...)

Jedenfalls habe ich mit 4G (ca. 20Mbit/s) keine Probleme, die Seite korrekt anzeigen zu lassen.
 

SaschaT

Neuling
Mitglied seit
Aug 8, 2018
Beiträge
3
Punkte
1
Kenne 1more bissher nur von den Xiaomi In-Ears. (Mi In-Ear Headphones Pro (HD))
Die hab ich mir damals eigentlich als "Wegwerf"-Kopfhörer gekauft, die ich immer in ner Hosentasche dabei haben kann.

Mittlerweile möchte ich die nicht mehr missen. Meine "großen" Kopfhörer möchte ich wegen der Größe und deren Preis nicht immer mit mir rumschleifen. Daher scheinen diese In-Ears eine Überlegung wert. Danke für den Test.

Ach ja ... bei In-Ears kann ich persönlich immer andere "Aufsätze" empfehlen, bei mir verutscht immer etwas mit den mitgelieferten und dann ist der Sound auch gleich viel schlechter.
 
Zuletzt bearbeitet :

RAZORLIGHT

Mitglied
Mitglied seit
Okt 11, 2018
Beiträge
34
Punkte
7
Schöner Test!
Die kabelgebundenen Triple Driver werden meine nächsten In Ears.
 
Oben Unten