News Thermaltake enthüllt WaterRam RGB Liquid Cooled DDR4 Memory

amd64

Senior Moderator
Mitglied seit
Jul 4, 2018
Beiträge
288
Punkte
43
Sind die 3200er Module mit der Wasserkühlung weiter übertaktbar? Ansonsten könnte doch gleich schnellerer RAM verbaut werden?
Fragen über Fragen :)
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
653
Punkte
43
Standort
Deutschland
Im Video/CES von der8auer wurde eine RAM Wakü vorgestellt, da war die Rede davon das es mehr um die Optik geht. Zum kühlen ist eine Wakü für RAM deutlich überpowert.

Die Optik ist aber sicherlich auch ein Grund für den ein oder anderen sich so etwas anzuschaffen...
 

Tesetilaro

Admin / Banhammer
Mitglied seit
Jun 12, 2018
Beiträge
419
Punkte
43
naja, bei dem was ein full custom loop in ordentlich gemacht und geplant so kostet, da spielt der ram kühler keine rolle mehr und weh tuts auch nicht - also warum nicht...

aber sowas extra zu kaufen, noch dazu wegen des Lichts - wohl kaum *g*
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.507
Punkte
82
Ich plansche ja nun auch auf dem Wasserspielplatz und mir stellt sich inzwischen schon die Frage, welche Komponenten im Rechner eigentlich von einem gewissen "Mindestluftzug" ausgehen.

Hintergrund ist ja, dass die WaKü grundsätzlich alles leiser macht (vor allem die Graka). Ohne Zusatzmaßnahmen kann man aber auf den ein oder anderen Gehäuselüfter dann ja trotzdem nicht verzichten, weil weitere Hardware sonst zu überhitzen droht?

Auf dem Mainboard fallen mir spontan Chipsatz und VRMs ein... bei exotischen Mainboards ggf. weitere onboard-Komponenten (aufwändiger Sound-Chip, 10Gbit-NIC, SAS/HBA usw.) - da muss man jeweils individuell zu klären, welcher Block passt.

Netzteil kühlt sich ja in der Regel selbst mit eigenem Lüfter.

RAM: muss der überhaupt zusätzlich gekühlt werden? Also bei "Null-Luftzug"?
 

Tesetilaro

Admin / Banhammer
Mitglied seit
Jun 12, 2018
Beiträge
419
Punkte
43
ein 0815 ram mit standard takt - das gilt ab DDR3 aufwärts - kommt mit passivem luftstrom aus - also ein paar schlitze im Gehäuse reichen...
die Dinger verteilen ca. 2.5 - 3W auf eine ausreichend große Oberfläche.

In dem Moment wo Du den Durchsatz erhöhst - bei DDR3 >1600 oder bei DDR 4 >2800 sollste Du ein klein wenig umluft im Gehäuse haben...

Es gibt auch Ausnahmen, ich hab für ein projekt mal nen DDR3L 1866 SO-Dimm in 8 GB getestet - der kam unter stress auf fast 3 Watt - was aber gut ist - der erreichte dann eine oberflächentemperatur der Chips von knapp 75°C (mit Sensor gemessen) - höher würde ich den dann nicht takten wollen weil komplett passiv belüftet, aber immerhin...
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.507
Punkte
82
Minimalluftzug bekommt man ja auch gut sehr leise hin. Grübele zurzeit noch an ein paar anderen Ecken... vielleicht darf diese Woche wieder gebastelt werden...

Aktuell rennt mein RAM eh nur auf suboptimalen 2400...
 

BigReval

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
428
Punkte
43
Ich kühle seit, ähm glaube 8 Jahren oder so, RAM, NB, SB, SpaWas, CPU, GraKas. Kein weiterer Lüfter, nur am Radi 9x120... Da gabs noch keinen Umrüstsatz für 4x180er Lüfter. Mehr braucht es nicht...
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.507
Punkte
82
Ich sag mal, meine jüngste Bestellung ist noch nicht eingetroffen... dann geht's in meinem Mini-Worklog (siehe Signatur) wieder weiter... ;D

Allerdings werde ich mit einigen Details noch bis zum nächsten Board-/CPU-Upgrade warten. Für die olle 7700K/Z270-Möhre lohnt sich die letzte Optimierung m.E. nicht mehr. ;) Da kommt dann halt noch'n Lüfter rein - der RAM ist unbuffered ECC mit 16GB-Modulen (fragt nicht, warum das in einer Daddelkiste steckt...) und den will ich nicht verglühen sondern für einen etwaigen Servereinsatz am Leben halten...
 

BigReval

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
428
Punkte
43
Für NB und SB gibt es allrounder, die kannst du mit umziehen. Den RAM kühle ich mit, je kühler die Elektronik, je länger lebt sie. RAM Kühler kann man auch mit umziehen... Nur die SpaWas. Entweder z.B. bei AnFiTec welche anfertigen lassen oder, wenn man sich handwerklich das zutraut, selbst machen. Gibt da Modelle die man ablängen muss und dann noch die Befestigungslöcher Bohren. Im Prinzip kein Akt. Ach ja, nicht an den Pads sparen! SpaWas kann man so für komplett um 50€ Euro machen. Hab ich jetzt noch bei dem Rechner meiner Frau gemacht. Anfertigen ca. das doppelte plus Pads.
 
Oben Unten