Frage Razer Synapse 3.0 - Extreme GPU Belastung beim spielen? (Anno 1800) kann das noch jemand nachvollziehen?

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
653
Punkte
43
Standort
Deutschland
Hallo zusammen, vielleicht habt ihr einen Tipp was die Ursache sein könnte bzw. einer von euch kann den Fehler reproduzieren, so das ich schon einmal weiß ob das ein generelles Problem ist. Den Razer Support habe ich angeschrieben, jedoch noch keine Antwort erhalten.
Wenn ich jetzt Anno 1800 zocke, läuft mit aktivierter Razer Synapse Software meine Grafikkarte immer mit maximalen Boost und wird mit der Zeit auch entsprechend warm. Eigentlich sollte die Begrenzung mit Vsync dafür sorgen das die Karte nicht immer auf Anschlag läuft.
Schließe ich Razer Synapse 3.0, sinkt die GPU Belastung deutlich und ich kann mit entspannten Temperaturen/Lärmpegel spielen. Nachteil ist natürlich, das ich dann mein Ambilight (2x Philipps Hue Lampen mit Bridge + Tastatur/Mauspad was über Razer Synapse gesteuert wird) nicht mehr nutzen kann.

Hab hier ein kurzes Video (mit dem Handy gefilmt, also keine professionelle Qualität erwarten ;).
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
653
Punkte
43
Standort
Deutschland
Der Gedanke kam mir auch schon, jedoch müsste ich dann das Razer Softminer Modul mit installieren (was ich auf keinen Fall machen würde). Im Taskmanager sieht man, das der "Razer Lighting Engine helper" ca. 8-9% CPU Leistung beansprucht und wenn ich die Maus bewege, lt. Taskmanager auch die GPU ordentlich belastet wird.

1558390412830.png
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
653
Punkte
43
Standort
Deutschland
Muss ich heute Abend mal testen, dürfte tendenziell unabhängig vom Spiel sein, da die GPU sogar ohne 3D Anwendung lt. Taskmanager genutzt wird. Bei reddit habe ich auch einen post mit einem vergleichbaren problem gefunden (ohne Lösung). Hängt wohl alles mit den Lichteffekten zusammen (Ambilight ähnlich) - hab das Gefühl das anscheinend noch nicht so viele die lichteffekte/Ambilight von Razer/Philips nutzen - gerade bei entspannenden Spielen finde ich das ganz gut.
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
653
Punkte
43
Standort
Deutschland
@Derfnam hab das eben mal mit F1 2018 / gleiche Scene getestet, der Boost bleibt gleich (ca. 20xx) jedoch ist die Auslastung lt. OSD ca. 10% höher sobald der Razer Lighting Engine Helper aktiv ist. Hier mal ein Screenshot mit Vergleichswerten vom Taskmanager. Razer hat sich mittlerweile bei mir gemeldet. Dort werde ich das mal dokumentieren, noch handelt es sich ja bei dem Treiber um eine Beta Version - da kann man hoffen das die das noch optimieren. Ist aber, zumindest an meinem Rechner, nachvollziehbar das es an diesem Lichteffekt liegt der auch die GPU mit belastet.

1558468042419.png
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.168
Punkte
82
Und da schreiben alle, dass dieses RGB-Zeugs und sonstiges Geblinge wenigstens keine Leistung koste...^^
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
653
Punkte
43
Standort
Deutschland
Die Software muss man nicht deinstallieren, es reicht den Effekt "Ambiente Erkennung" zu deaktivieren. Die anderen RGB Effekte fressen sehr wenig Leistung.

1558469538019.png

Der Effekt ist jedoch der Grund wieso ich mir erst das hier gekauft habe - und der Effekt funktioniert wirklich gut, ähnlich wie das Ambilight von den Philipps TV´s
https://www.amazon.de/gp/product/B07FYDGD7R/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1
https://www.amazon.de/gp/product/B016151IPI/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Ich hab die ganzen Infos jetzt an Razer geschickt, hoffentlich arbeiten die an diesem Problem und bekommen den Leistungshunger in den Griff.
Schade das es nicht ein anderer Fehler/Kniff ist.
 
Oben Unten