Radeon Tweaker Group mit neuen Untervolting- und Overclocking-Benchmarks der AMD Radeon VII | igorsLAB

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.452
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor


Igor Wallossek submitted a new blog post
Neue Benchmarks braucht das Land! Verschiedene Spiele in mehreren Auflösungen mit dem Schwerpunkt auf Zugewinn durch Untervolten oder ein OC mit einer umgebauten Radeon VII. Wir werten alles aus: Frame-Times. Percentile, Varianzen, die Glätte des Verlaufs und vieles mehr als Balken- und auch Kurvendiagramme als Übersicht oder Einzelauswertung. Mehr geht nicht. Lesebefehl!
Continue reading the Original Blog Post.
 

grimm

Veteran
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
356
Punkte
43
Standort
Wiesbaden
Großes Kino! Danke für den ausführlichen Rundflug. Die UV-Variante würde ich mir sogar noch zutrauen.
 

SKYNET

Veteran
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
404
Punkte
27
Standort
Zürich
Das ist mit Morpheus, nicht Ghetto ;)
Selbst aus meinen eigenen Ergebnissen kann ich noch einiges lernen muss ich feststellen, leider sieht man teils schon wie das Gesamtsystem bereits limitiert.:(

naja, ist halt nur nen quadcore auf 4.4GHz ;) normal sollte der doch 5GHz machen, oder hast den nicht geköpft? und dem speicher fehlen auch mindestens gute 666MHz @ C14
 

McFly_76

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
105
Punkte
27
Alter
43
Was mich beim Morpheus stört ist der Platzbedarf von 4 Slots ,weil man sich so immer den zweiten PCIe x16 Steckplatz auf dem ATX Mainboard zubaut.
Schade dass Arctic noch keinen Accelero Xtreme "VII" GPU-Luftkühler bzw. AIO / Wakü anbietet und das wieder mit einer max. Breite von 3,5 Slots.
Aber die Ergebnisse mit Undervolting und der Lüfterkurvenanpassung sind auch schon so zufriedenstellend.
Wer es noch leiser möchte, muss die Ärmel hochkrempeln :D
Gute Arbeit, macht weiter so ! (y)
 

Gurdi

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
335
Punkte
43
Man kann auch Slimlüfter verbauen, Raijintek bietet solche z.B. an.
 

My-konos

Mitglied
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
45
Punkte
7
Schön und schön ausführlich. Vielen Dank dafür.

@Gurdi: wo hats denn limitiert?

Also wenn man den mod und den Kühler nutzt, kommt man in einigen Spielen recht gut an die 2080TI heran bei den angepeilten +10%. Preislich interessant.

Was müsste man denn für einen Umbau ungefähr ausgeben?
 

Freitlein

Veteran
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
312
Punkte
28
Standort
Cerebellum
Danke Gurdi & Igor. (y)
Ich musste jetzt doch zum flüssigeren Lesen die Tapeten rechts und links abreißen. Davon werde ich sehkrank. Igendwie fehlt mir immer noch der nötige Antrieb meine R9 in ein älteres System zu stecken. Keines der aktuellen Spiele reizt mich aber Weihnachten und mehr Daddelzeit kommen gewiss oder mal was ganz flottes als Gewinnspiel in Weiß, hehe, dann wäre es Zugzwang. Danke für die unterstützenden Tests! Lang soll'n se leben.
 

Gurdi

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
335
Punkte
43
@My-konos Die min Fps. gefallen mir teilweise nicht mehr, vor allem in RE2 wenn gestreamt wird aber auch bei SWBF2 könnte die deutlich besser sein. Der 4-Kerner ist langsam aber sicher am Ende. Seit heute hab ich ein neues Ram-Kit, muss sowieso her da der 6700k in den HTPC wandert bald.
Ich warte noch die neuen Prozessoren von AMD ab und dann schau ich mal-8-12 Kerne sollten es schon sein.
 

ro///M3o

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
71
Punkte
17
Standort
Laichingen
Ihr seits der Wahnsinn :p Dank euch coolen Beschdler für den Artikel. Gefällt mir mega :D
Die VII ist für mich leider zuviel des Guten, mein Gesamtsystem kostet vielleicht soviel :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet :

Gurdi

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
335
Punkte
43
Naja die V56 Werte im Kontext dürften dich ja auch interessieren :)
Die ist auch schon ganz ordentlich übertaktet.
 

Freitlein

Veteran
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
312
Punkte
28
Standort
Cerebellum
Mal sehen ob ich doch noch mein Haswell-Teufelchen in den Schraubstock packe, damit ich wenigstens den Basteldrang beruhige und das System+Wakü nach bald vier Jahren Dauerlauf abstaube. Die V56 ist ja doch lecker und fast schon geschenkt aber dann muss auch ein Wasserblock drauf, was den günstigen Preis gleich schlechter ausehen lässt... ach Mensch, entscheiden müsste man sich mal können. Wenn dann packe ich lieber wieder ne ganz flotte aktuelle GPU rein und da hakt es dann eben am Preis auch wenn das finanziell kein Ding wäre. Ist kein Geiz, eher Erfahrung wie schnell das Zeug an Wert verliert und dann wär's halt rausgeworfenes Geld in meinen Augen. Den Ryzen 3000(k) sehe ich aber schon vorgefühlt gegen Jahresende eingebaut, falls nichts anderes in Blau kommt. RAM ist ja echt wieder bezahlbar weil 64 müssen dann schon sein.. Gleiches Spiel... bei mir dreht sich das immer hundertmal im Kopf rum und dann: zack aber richtig und für länger. :)
 

grimm

Veteran
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
356
Punkte
43
Standort
Wiesbaden
@Freitlein Eigentlich ja. Ich warte auf die nächste GraKa Generation (hab ich mir vorgenommen). Hab aber Schiss, dass dann meine CPU limitiert und der Ram lahm ist. Wenn ich aber die GraKa-Preise jetzt betrachte und dann rechne +Ram +Board +CPU komm ich bei ner Summe raus, die wehtut. Hätte das GPU Thema gerne dieses Jahr abgehakt, daraus wird aber nix :(
Realistisches Szenario: Ich tausche die GPU (sobald was vernünftiges in Sicht) und schau, wie der Rest-Rechner sich verhält. Ggf zieh ich das dann nach. Der 1600X läuft bisher flott und rund.
 

Freitlein

Veteran
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
312
Punkte
28
Standort
Cerebellum
Geht mir ähnlich. PCIe v4/5 muss ja auch erst einmal Realität werden. Dann weiß man vll. wieder mehr. Ich baue jetzt einen 'alten' Lynnfield Xeon auf, der darf dann hochgetaktet zusehen wie ich den Haswell nackig mache oder vernichte. Selbst der würde noch für alles was ich mit dem aktuellen System mache/brauche reichen. Fallback für's Forum, um hier die Tweak-Fortschritte zu verfolgen sozusagen. :D
 

RX Vega_1975

Veteran
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
268
Punkte
17
Sorry mit welchem Takt lief die RX Vega 64 OC bitte denn ?

Ok, gesehen
Um die 1590 bis 1640 Mhz.
 

Gurdi

Veteran
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
335
Punkte
43
Mit dem neusten Treiber jetzt funktioniert das Overclocking endlich vollständig und korrekt.
 

RX Vega_1975

Veteran
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
268
Punkte
17
Dies zeigt auf dass die Karte wirklich zu früh Releast wurde
und noch etwas Feinschliff verträgen hätte.


PS:
Endlich Karten bei uns Lieferbar !
 
Oben Unten