Frage Notebook um ca. 500-600€

Welli

Mitglied
Mitglied seit
Nov 4, 2019
Beiträge
21
Punkte
1
Hallo zusammen.
Bin auf der Suche nach einem geeigneten Notebook für meinen Neffen auf Weihnachten hin.
Hauptanwendung momentan zum Spielen von Landwirtschaftssimulator.
Ob da jetzt ein Intel oder AMD drin steckt ist komplett egal!
Die Größe sollte schon mind. 15" haben ... wenn möglich vielleicht sogar 17".
Denke ein SSD Platte wäre auch nicht schlecht oder?
Windows 10 und Office sollte ja eh kein Thema sein.
Vielleicht könnt Ihr mir dazu 2 bis 3 gute Notebooks empfehlen.
Danke schon mal für Eure Hilfe.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
2.659
Punkte
112
Rein von den technischen Daten scheint mir dieses Gerät die besten Specs zu haben: https://geizhals.de/hp-15-db1204ng-natural-silver-ash-silver-6pe87ea-abd-a2023603.html?hloc=de
Immerhin 8 threads und eine brauchbare interne Grafik, 16GB RAM im dual channel sind auch nicht schlecht, auch wenn das RAM ein bisschen lahm ist, dazu noch eine SSD.
Wie gut oder schlecht der Bildschirm, Tastatur, Wifi, Lautsprecher etcpp. sind, kann ich aber nicht beurteilen. Der bei geizhals verlinkte Test bezieht sich auf ein anderes Gerät.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.613
Punkte
82
Im Grunde das, was ich dir schon in dem anderen Thread schrieb (3xxxer Ryzen, kein verlöteter RAM), immer noch verbunden mit dem Problem, son HP-Schleppi in Österreich erstmal angeboten zu finden.
Das über mir verlinkte dürfte sicher teurer sein für dich, von daher: richtige Idee, richtige Richtung, aber warten, bis die bei euch zu haben sind.
 

Thy

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
333
Punkte
28
Alter
42
Standort
Bergstraße
Wenn das Gaming ein wenig mehr Spaß machen soll, dann wäre dieser Laptop für 699 € auch nicht schlecht (ich weiß, das liegt 99 € über dem Maximalbudget, aber wir haben ja bald Weihnachten 🎄):
https://geizhals.de/hp-pavilion-gaming-15-ec0007ng-shadow-black-8xe35ea-abd-a2166238.html?hloc=de

Hat leider nur 8 GB, könnte man aber für 60 € auf 16 GB aufrüsten und die 2x4 GB-Riegel in der Bucht verticken. Ich weiß, es ist nicht optimal, aber Laptops mit vernüftigen 16 GB sind in der Preisklasse leider immer noch Mangelware. Die GTX 1650 kann man allerdings mit Fug und Recht als vollwertige Grafikkarte bezeichnen. Außerdem hat dieser Laptop eine 512 GB-SDD eingebaut.

Windows 10 Pro müsste man noch dazu kaufen, gibts aber für 10-20 € eigentlich überall:
https://www.chip.de/news/Windows-10-Keys-im-Supermarkt-kaufen-Guenstig-oder-Nepp_171769283.html

Hier noch ein Laptop für 599 € mit MX150-Grafikkarte, die ein wenig mehr Leistung hat, als eine Interne:
https://geizhals.de/asus-vivobook-s15-s530fn-bq370t-woven-gun-metal-90nb0k47-m06360-a2012178.html?hloc=de

Edit: Ich habe nochmal nach dem Anwendungsfall "Landwirtschaftssimulator" gesehen und verschiedene Grafikkarten verglichen. Die interne Vega 10 ist gegenüber einer dedizierten Grafikkarte wie der MX150 oder GTX1650 selbst bei diesem Titel doch eher etwas schwachbrüstig unterwegs (Link):
2342
 
Zuletzt bearbeitet :

Welli

Mitglied
Mitglied seit
Nov 4, 2019
Beiträge
21
Punkte
1
Hi.
Danke für die ausführliche Rückmeldung.
Werde das ganze mal mit meinem Bruder besprechen.
Aber den von dir verlinkten finde ich leider in österreich nur um 819.
Das ist dann doch ein wenig zu viel.
Was hält Ihr von folgendem

schönen Abend noch.
 
Zuletzt bearbeitet :

Thy

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
333
Punkte
28
Alter
42
Standort
Bergstraße
Positiv: Der dk0204ng hat einen i5 9300H drin, der ein wenig mehr Wumms hat, als das Ryzen 3550H-Modell von ec0007ng. Negativ: Es ist eine ältere GTX1050 eingebaut, die deutlich schwächer ist, als die GTX1650:
2360

Kann man nicht einfach in einem deutschen Onlineshop bestellen und sich es dann für ein paar Euro mehr Versandkosten liefern lassen? Ich bestelle auch des Öfteren in UK ohne Probleme.
2361
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.613
Punkte
82
Bei dem Budget sind Kompromisse unausweichlich. Du dürftest eher eines finden, was nen Ryzen 5 sowie 8 GB RAM und ne 256 GB-SSD bietet, dafür aber ne bessere Grafikeinheit hat, als jetzt bei CPU, RAM und SSD gleich so hoch einzusteigen.
Problem sind die Mondpreise in Österreich, wie du ja selbst schon aufgeführt hast. Was in D für 699.- angeboten wird (okay, vorbestellt werden kann) kostet bei euch gleich mal 819.-, das ist erbärmlich.
Gilt aber möglicherweise für alle Schleppis mit GTX 1650 M drinnen. Auch das günstigste ASUS startet hierzulande bei 699.- und bei Alternate.at gleich mal 869.-.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
2.659
Punkte
112
Ich würde mir auch ein paar Geräte mal vor Ort in einem Geschäft ansehen, die beste Ausstattung nutzt ja nix, wenn der Bildschirm eine trübe Funzel ist oder die Tastatur klappert oder das Trackpad nur semigut funktioniert.
Machen wir uns nix vor: selbst 600,- € sind bei Notebooks nix, das ist noch Bereich Einstiegsklasse, mit Einstiegsdisplays. Ich habe ein Lenovo Notebook geschenkt bekommen, da ist das Display auch komplett furchtbar: zu trübe, zu unscharf, zu dunkel, zu geringe Auflösung, die Lautsprecher sind eine komplette Katastrophe, viel zu leise um irgendwas zu hören, selbst für Youtube reicht es nicht. Das macht auf Dauer keinen Spaß und das Ding war vor 2 Jahren auch nicht billig, immerhin ist ein Core i5 mit 8GB RAM verbaut.
 

Welli

Mitglied
Mitglied seit
Nov 4, 2019
Beiträge
21
Punkte
1
Hi Zusammen.
Also ich habe gerade mit meinem Bruder gesprochen....hmmm es wäre Ihnen einer zwischen 400 bis 500€ lieber.
Kann man bei diesem Budget noch was bekommen um den Landwirtschaftssim. halbwegs zu spielen?:unsure:
Ich werde auch mal zu den umliegenden Händlern schaun ob ich da was finde und würde mich dann mit den Daten nochmals melden.
Danke inzwischen.
 

Thy

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
333
Punkte
28
Alter
42
Standort
Bergstraße
Dieser hier mit Vega 10 z.B.:
https://geizhals.de/hp-14-dk0008ng-natural-silver-ash-silver-5au57ea-abd-a2023761.html?hloc=at&hloc=de
(Ryzen 7 3700U, 8 GB RAM, 1 TB HDD, 128 GB M.2 SATA SSD, IGP Vega 10, 489 €)

Laut dem Vergleich bei Technical City sollte die Vega 8 für den Landwirtschaftssimulator auch noch reichen:
https://geizhals.de/acer-aspire-5-a515-43-r057-schwarz-nx-hf6ev-002-a2128728.html
(Ryzen 5 3500U, 8 GB RAM auf 16 GB erweiterbar, 512 GB M.2 PCIe SSD, IGP Vega 8, 499 €)

Ich habe sogar noch einen mit dedizierte Grafikkarte gefunden (MX130):
https://geizhals.de/acer-aspire-3-a315-53g-37f1-nx-hajeg-001-a2001181.html?hloc=at&hloc=de
(i3 7020U, 4 GB RAM auf 12 GB erweiterbar, 1 TB HDD, MX130, 434,52 €)

Die Vega 10 (IGP) und MX130 geben sich allerdings nicht viel:
https://technical.city/en/video/Radeon-RX-Vega-10-vs-GeForce-MX130

Seltsamerweise liegt die Vega 8 in dieser Liste sogar noch vor der Vega 10:
2391
 

Thy

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
333
Punkte
28
Alter
42
Standort
Bergstraße
@Derfnam: Ja, das mit dem verlöteten RAM finde ich auch grenzwertig, aber gerade noch akzeptabel für den Preis knapp über 400 €. Ich habe schon einige Laptops für Bekannte gekauft, bei denen 4 GB RAM verlötet war, allerdings war dort die Top-Prioriät "so günstig wie möglich". Die arbeiten allerdings bislang alle ohne Probleme damit. Den habe ich nur deswegen noch mit aufgelistet, um zu zeigen, dass eine dedizierte Grafikkarte in dieser Preisklasse noch möglich wäre. Falls ich mir diese Einschränkungen auferlegen müsste, würde ich persönlich aber wahrscheinlich zum Aspire 5 greifen, da ich eine 512 GB SDD einer Festplatte vorziehe.

Der HP hat halt einen Ryzen 3700U mit 14" Monitor, der Acer einen etwas niedriger getakteten 3500U, aber dafür 15,6" Monitor und die größere SSD.
 
Zuletzt bearbeitet :

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.613
Punkte
82
Okay, ich hab grade erst geblickt, dass die Vega 8 bei den Ryzen 5 drauf ist, die Vega 10 beim Ryzen 7. Muß einem Laien doch gesagt werden^^.
Wie wär das hier:
Noch so grade eben fast am Preislimit und bei e-tec zu haben, die -,50 sollten noch drin sein.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
698
Punkte
42
Dass die Vega10 stellenweise langsamer als eine Vega8 zu seien scheint, könnte aus meiner Sicht am Mehrverbrauch der schnelleren CPU bei stark begrenztem TDP-Budget liegen.
 

Welli

Mitglied
Mitglied seit
Nov 4, 2019
Beiträge
21
Punkte
1
Also das Lenovo schaut ja ganz gut aus.
Werde Ihm das mal Vorschlagen.
Danke.
 
Oben Unten