AMD MorePowerTool - AMD Radeon RX 5700 und RX 5700 XT Tweaking- und Übertaktungssoftware | Download

hellm

Mitglied
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
87
Punkte
17
[..]Kann man die gespeicherten .mpt mit anderen teilen, oder würde das eher im BSOD oder ähnlich enden ?
( wegen unterschiedlicher Hersteller, Bios Versionen, etc )
Richtig, die SPPT wird ja aus dem entsprechendem BIOS gezogen. Es sollte daher dieselbe Karte sein, solange du die .mpt Datei eindeutig benennst ist das kein Problem.
 

keil

Neuling
Mitglied seit
Sep 13, 2019
Beiträge
4
Punkte
1
Standort
Legoland
Dann sind hier mal meine Einstellungen für die Sapphire RX 5700 XT Referenz-Design in der zip.
Die Werte sind seit gestern Abend, soweit OK, keine Abstürze etc.
Für verbesserungs vorschläge bin ich dennoch dankbar.

Passwort für die zip = igorslab

ACHTUNG : Meine Karte ist Wasser gekühlt !
Alphacool Eisblock Aurora Plexi GPX-A AMD Radeon RX 5700/5700XT Reference



16471642
1643164416451646
ACHTUNG : Meine Karte ist Wasser gekühlt !
 

Anhänge

MoonGazing

Neuling
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
2
Punkte
1
Hm isee memory dpm states were added but idk if they are working seeing as my 5700xt stays at 950mhz which is the 3rd state. Is downlcoking on the memory not working with morepwertool or am i doing something wrong everything else is fine its just i noticed my memory doesn't downclock now.
 

Bernd

Neuling
Mitglied seit
Sep 10, 2019
Beiträge
5
Punkte
1
Hallo, ich würde gerne nochmal über das Thema , "geringe GPU Last=geringer GPU Takt" reden, denn ich verstehe nicht warum sich das so verhält.

Erstmal möchte ich wissen ob ich überhaupt richtig verstehe, wie es funktioniert.
So wie ich es sehe, kann das doch nur eine "Energiesparfunktion von seitens AMD" sein, und nicht das "normale Verhalten" einer Grafikkarte?
Sehe ich das richtig, oder liege ich damit falsch?

Wieso kann ich dieses Verhalten nicht irgendwo abschalten oder beeinflussen?
Es kann doch nicht sein das AMD uns zwingt eine Energiesparfunktion zu nützen...?
Was bringt es mir eine Grafikkarte zu haben die ~1800-1900 mhz laufen kann , wenn sie dann wärend des Spielens nur auf 1000-1300 mhz läuft?

Wenn ich im wattman manuelle frequenz auswähle, gibt es dort doch einen min und max wert, wenn ich jetzt den min wert von 800 auf z.b. 1700 mhz einstelle, wird das bei mir aber trotzdem nicht eingehalten , und die GPU taktet trotzdem weiterhin so weit runter , wie sie Lust und Laune hat.
Chill und vsync sind ausgeschaltet, dann müsste doch die Karte so schnell laufen wie es die Temperaturen hergeben.

Es scheint also so etwas wie eine "globale chill funktion" zu agieren, die sofort den GPU Takt senkt wenn die Karte nicht voll genutzt wird.

Meine Frage ist, kann ich das wirklich nirgendwo abschalten oder beeinflussen , ob überhaupt und wie weit die Karte runtertaktet?
Ich will das die GPU auch mit geringer GPU Last trotzdem einen hohen GPU Takt hält.

Kann man da nichts in der Registry oder im Bios(oder eben im MorePowerTool) ändern oder einstellen, das die Karte nicht oder nicht so extrem runtertaktet?
Oder das man eine minimum Frequenz festlegen kann, die auch bei niedriger GPU Last eingehalten wird ?
Es gibt ja eine minimum Frequenz im MorePowerTool und ich habe den Wert mal auf 1700mhz eingestellt, aber bei mir hat sich dadurch nichts geändert, der GPU Takt ging trotzdem genau gleich weit runter wie zuvor.

Also mich stört das extrem, bin ich da der einzige der das so sieht?
 

Ersatzreifen

Neuling
Mitglied seit
Sep 26, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
Ich habe das gleiche nervige Problem mit dem Takt, gibt es hierfür schon eine Lösung? Ansonsten schicke ich die Grafikkarte wieder zurück, heute erst geliefert worden. Macht weniger Fps als meine alte 1080.
 

Tanzmusikus

Mitglied
Mitglied seit
Sep 29, 2019
Beiträge
33
Punkte
7
Standort
Da, wo der Bär tanzt ...
Evtl. könnte es helfen die GPU Voltage leicht zu erhöhen z.B. auf 1.200V, aber das Powertarget nur um 10-20% zu erhöhen.

Zweite Möglichkeit wäre einen Framelimiter auf z.B. 60 Hz, 120 Hz oder 144 Hz zu setzen.

Dritte Möglichkeit - setze die GPU unter Wasser.
 

NK.1992

Neuling
Mitglied seit
Okt 5, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
Wieso Taktet die Karte immer Maximal bis ca. 50-100Mhz vor dem Eingestellten Max Takt? Z.B Stelle ich 2100mhz ein und die Karte Taktet nur bis 1996-2050mhz. Das selbe spiel auch mit kleineren Taktraten. z.b 2000mhz und Takten tut sie dann nur bis max ca. 1950mhz.

Was ich auch nicht verstehe die Vcore Kurve. Ich stelle ja die Volt auf 1.200 für 2000mHz. Aber die Spannung liegt auch bei niederen Taktraten an wie 1890 oder 1950mhz.

Ich hab die TDC bis runter auf 155 mal eingestellt. Und keine Veränderung festgestellt. Wie genau äußert sich eine verringerte TDC? Wird die Taktrate dann nicht erreicht oder sinkt nur die Wärme und Watt?

Ich hab gelesen, Vcore sollte man bei 1.2 Volt lassen und dafür lieber mit der Leistungsgrenze runter gehen im Wattmann? Ist das korrekt?
In anderen Forum hab ich gelesen er hatte mit Undervolting und Leistungsgrenze höher stellen, bessere Taktraten erhalten.

Was ich beobachten konnte ist, wenn ich +50% und 1.2Volt einstelle, habe ich während Furmark geringere Taktraten als wenn ich die +50% belasse und dafür die Volt runter gehe. Der Boost scheint dann Konstanter und Höher zu sein.
 

hgdicht

Neuling
Mitglied seit
Okt 5, 2019
Beiträge
2
Punkte
1
Hallo meine sapphire rx5700xt macht bei COD WW2 Probleme,sie läuft 5-10 min. ganz normal gut,dann Frames einbrüche und ruckeln dann läuft sie wieder,und wieder das gleiche,habe auch Alphacool Wasserkühlung drauf,sie wird nicht heisser als 48 grad,keine Ahnung warum das so ist.Habe das ganze Systen um gebaut,MSI MPG X570 GAMING PLUS,Ryzen 3600X,Corsair Vengeance LPX 16 GB 3600Mhz,Enermax Platimax D.F 750 W.Habe schon 7 dieser Karten getestet,alle das gleiche ergebnis,Hat wer das gleiche?
Danke im vorraus.
MfG.Harry
 

Tanzmusikus

Mitglied
Mitglied seit
Sep 29, 2019
Beiträge
33
Punkte
7
Standort
Da, wo der Bär tanzt ...
Hast Du eine Samsung SSD oder M.2 verbaut?

Wenn ja, teste bitte mal mit CrystalDiskMark oder/und AS SSD Benchmark und beobachte vor allem die 4KiB/Q32T1 bzw. 4K-64Thrd.
Kommt es dabei zu extrem niedrigen Werten oder sogar Hängern im System, dann deinstalliere den Treiber des dafür zuständigen SATA-Controllers (AMD, Asmedia) und nutze den M$-Treiber. Das mildert das Problem dann meist.

***

Welche Komponenten kühlst Du mit der Alphacool WaKü?
Wie sind die Temps des VRAMs und der VRMs auf der Grafikkarte?
Wie sind die Temps der CPU (Package) und des DRAM (falls Sensoren oder IR-Thermometer vorhanden)?

Gruß, TM
 

hgdicht

Neuling
Mitglied seit
Okt 5, 2019
Beiträge
2
Punkte
1
Hallo Danke für deine Antwort.Ja die Cpu mit Thermaltake Pacific W1 ,Alphacool Kühler und Pumpe,Grafikkarte mit Alphacool Aurora Plexi GPX-A
mit Backplate. Die Temp.48 grad ,CPU 52 grad es ist die Ryzen 3600x,System Samsung m.2 970 evo plus 250 Gb.
MfG Harry
P.S: habe ein hw-monitor speicherbild gemacht,habe aber auf meinem anderen PC drauf reiche nach.
 
Zuletzt bearbeitet :

Tanzmusikus

Mitglied
Mitglied seit
Sep 29, 2019
Beiträge
33
Punkte
7
Standort
Da, wo der Bär tanzt ...
Wow, gutes System. Dann bin ich mal gespannt ...
Wenn ja, teste bitte mal mit CrystalDiskMark oder/und AS SSD Benchmark und beobachte vor allem die 4KiB/Q32T1 bzw. 4K-64Thrd.
Kommt es dabei zu extrem niedrigen Werten oder sogar Hängern im System, dann deinstalliere den Treiber des dafür zuständigen SATA-Controllers (AMD, Asmedia) und nutze den M$-Treiber. Das mildert das Problem dann meist.
***

Wie sehen die Timer Deiner Windows-Installation aus (CPU-Z -> Tools -> Timers -> QPC -> Screenshot)?

***

Neuestes BIOS drauf?

***

Ansonsten mal das MorePowerTool nutzen und schauen, was da noch geht?

***

Könnte es auch an der Verbindung zum Server liegen - es gibt ja einige Störungen z.Z. da (siehe hier).

***

Zu guter Letzt zwei Videos mit Tips ...



Ich habe keine Ahnung von dem Spiel, deshalb kann ich Dir keine eigenen Hinweise geben. :geek:
 
Zuletzt bearbeitet :

ring0r

Neuling
Mitglied seit
Okt 17, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
Wenn ich die Werte beim More Power Tool lösche müssten doch die Werkseinstellungen wieder aktiv sein oder?Gruß Orry
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
516
Punkte
27
Hab auch mal ein wenig mit dem MPT und meiner RX5700 Referenzdesign gespielt,OK bei 200Watt bzw Max 2GHz wird die auch ein wenig lauter,aber mal sehen was man noch Optimieren kann.
Auf jeden Fall ein feines Tool.
 

hellm

Mitglied
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
87
Punkte
17
coming soon: MPT 1.1.1

..mit einem Fix für VII overclocking. Dank @CMMChris weiß ich nun um die 2. aktive Obergrenze, ist beseitigt. Außerdem können nun die letzten 3 DPM States bearbeitet werden. Da hat die VII ja noch diskrete, die Navi feingranulare, also sehr, sehr viele, die vom Treiber.. wurscht.
 

Dirtrider

Neuling
Mitglied seit
Okt 31, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
Danke keil für Deine Einstellungen,

laufen super bei meiner XT5700 die mit Wasserkühlung läuft.
 

DerChico

Neuling
Mitglied seit
Nov 11, 2019
Beiträge
5
Punkte
1
Hallo zusammen,

Ich habe da mal eine Frage wegen der Speichertaktung im idle.
Es soll ja ein Bug sein in den Treibern, das der Takt nicht runter geht im Idle, wenn mehr als ein Monitor angeschlossen ist.
Ich betreibe 3 Monitore und habe dieses " Problem" aber auch wenn ich alle bis auf einen abklemme ist es das selbe. Immer 1750 MHz ergo immer steigende Temperatur und einen idl verbrauch von der GraKa von 33Watt.

Vorschläge? Möglichkeiten?

Sapphire 5700XT Nitro +
 

DerChico

Neuling
Mitglied seit
Nov 11, 2019
Beiträge
5
Punkte
1
GraKa direkt

Hier ein Beitrag den ich gefunden habe.

Problem ist also bekannt nur die Frage, ob jemand eine Lösung hat.
 
Zuletzt bearbeitet :
Oben Unten