Frage IFixit Werkzeugsätze

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
550
Punkte
42
Wenn ich schon nach den Unterforen frage, muss ich die natürlich auch mit Leben füllen.

Gibt es bei euch jemanden der eines der IFixit Werkzeugkits schon länger im Einsatz hat?

Mich interressiert vor allen Dingen die Haltbarkeit der Bits. Halten die länger her oder brechen die recht schnell?

Das die Kunststoffspatel warscheinlich nicht lange herhalten, erscheint mir logisch ;)
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.400
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
Kauf Dir lieber Profi-Werkzeug, vor allem bei Bits. Dann hält es ewig ;)
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
550
Punkte
42
Bin halt geizig ;)
Und ich bin schon mit wirklich teurem professionellen Werkzeug auf die Nase gefallen. Deswegen suche ich den Mittelweg. :D
 
Zuletzt bearbeitet :

goch

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
16
Punkte
1
Prinzipiell bin ich mit Igor einer Meinung! Einmal richtiges Werkzeug hält idR ein Lebenlang. Wobei Bits eigentlich Verschleißteile sind...

Wichtig zuwissen ist, dass einige Profi-Marken mittlerweile auch "Baumarkt-Ware" anbietet, was auf den ersten Blick nicht so leicht zu erkennen ist.

Zwecks Mittelweg habe ich mit einigen Tools von Proxxon ganz gute Erfahrung gemacht - die haben auch einiges im Bereich Feinmechanik. Ansonsten ist es aber Gedore, Hazer und Wera.

Von iFixit habe ich nur ein "Starter Set", welches es mal geschenkt gab. Die "Wertigkeit" hat mich schon nach dem auspacken dazu bewegt, dass eher beiseite zu legen.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
550
Punkte
42
Danke für deine Eindrücke @goch
Was Werkzeug angeht:
Da dürfte jeder sehr individuelle Erfahrungen gemacht haben.
Um Wera mache ich persöhnlich bespielsweise inzwischen einen Bogen.Vielleicht hatte ich Pech, aber es bleibt erstmal in Erinnerung.

Hazet hingegen hat einen guten und bezahlbaren Eindruck hinterlassen :)
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.355
Punkte
82
Ich hab noch aus meinen Offroad RC-Modellbau Zeiten ein paar Hudy-Teile, die waren damals das „Federstahl non-plus-Ultra“ für diese bescheidenen Innen-Sechskantig-Schrauben. Die mit 1,5mm Innendurchmesser waren gerne razzfazz rund, wenn der Dreher Murks oder die Schraube weich oder der Karren mal wieder völlig verdreckt und verkrustet war.

Da gehörte ein Linksausdreherset aber auch bei bestem Werkzeug zur „Must have“ Ausstattung. :D

Die Hudys hab ich intensiv genutzt und sind nach +10 Jahren immer noch top (allerdings sind mir auch 1 oder 2 von den ganz kleinen z.B. im Kampf gegen rotes Locktite abgebrochen...musste halt auch mal schnell gehen und für Erwärmen keine Zeit/kein Bock).

Lange Rede kurzer Sinn: hilft für Computerkram ja nix. :D

Für Feinmechanik ohne bewegliche Teile (alles rund um Computer) reicht mir eigentlich „gehobene Baumarktqualität“ und z.B. eines der größeren iFixit Kits. Wichtiger als ein GUTER ist m.E. der RICHTIGE Dreher für die Schraube der Wahl. ;)
 
Zuletzt bearbeitet :

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
550
Punkte
42
Mich interessierte es vor allen Dingen, weil ich letztes Weihnachten ein größeres iFixit Kit geschenkt bekommen habe. Der Witz ist: Entgegen dem, was ich erwartete, hält es sich bisher recht gut.
 
Oben Unten