News Glas außen und innen: Das Deepcool Matrexx 70 3F mit ganz viel RGB und noch mehr Durchblick

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
609
Punkte
43
Das Matrexx 70 3F gleicht einer Checkliste, auf der aktuelle Trends und Anforderungen stehen, die junge und kreative PC-Schrauber an ein modernes Gehäuse so stellen. Mit einem attraktiven Preis von unter 100 Euro möchte Deepcool außerdem besonders preisbewusste Anwender ansprechen. Ich habe mir angeschaut, ob diese Rechnung aufgeht und was das Matrexx 70 3F hinter der Glasfassade so zu bieten hat.





Nach dem Auspacken präsentiert sich das Matrexx 70 3F ziemlich klassisch, mit klar definierten Formen und kaum auffälligen oder gar verspielten Elementen. Die Front und die linke Seitenwand sind aus gehärtetem Glas gefertigt, der Rest des Gehäuses besteht aus Blech sowie einem Stahlrahmen im Inneren. Auf der Oberseite ist ein flexibles Mesh-Blech zu finden, das durch Magnetstreifen am Gehäuse befestigt ist und als Staubfilter fungiert. Die Seitenteile wiederum sind an jeweils zwei Rändelschrauben befestigt und in gummierte Aussparungen gesteckt.


Zum Test: https://www.igorslab.media/glas-aussen-und-innen-das-deepcool-matrexx-70-3f-mit-ganz-viel-rgb-und-noch-mehr-durchblick/
 

Tesetilaro

Admin / Banhammer
Mitglied seit
Jun 12, 2018
Beiträge
476
Punkte
43
sehr schön, alle Punkte vorhanden - die ich wissen muß - oh warte, was ist mit der möglichen Höhe für den CPU Kühler :p

so genug geblödelt - haben die echt den unteren Luftfilter so verbaut, das der nach hinten raus gezogen werden muß?!?! Im Ernst?!?! Sag mir bitte, ich bin zu blöd das Foto zu unterpretieren...
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
609
Punkte
43
Siehe Tabelle auf Seite 1:
CPU-Kühlerbis max. 170mm Höhe

Ja, Luftfilter wird nach unten herausgezogen. Ist aber an sich okay - Kabel vom Netzteil ist nicht im Weg, falls das deine Bedenken sind.
 

Tesetilaro

Admin / Banhammer
Mitglied seit
Jun 12, 2018
Beiträge
476
Punkte
43
die hast Du doch nachgepflegt... :p (edit: Mist Seite noch im Cache - ich bin blind -.- sorry!)

öhm, ich meine den unteren Luftfilter - wenn ich den nach hinten raus ziehen will - bei mir würde das konkret bedeuten, alle Kabel ab, rechner rumdrehen, luftfilter raus, sauber machen, etc....
Bei meinem Fractal komme ich an beide Luftfilter von vorne ran, ohne mehr zu tun als die Frontklappe zu öffnen ;)
 

RX Vega_1975

Veteran
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
300
Punkte
17
Bitte wie sieht es mit dem Luftstrom, spich den Temperaturen aus.
Die seitlichen Luftschlitze sollten kaum ausreichend sein, oder in etwa doch?
Kein Hitzestau, wenn nur ein Hinterer 120mm Lüfter verbaut?
 

Tesetilaro

Admin / Banhammer
Mitglied seit
Jun 12, 2018
Beiträge
476
Punkte
43
da habe ich offen gesagt, 0 bedenken - das Lüftungsschlitze an der Seite sind sowas von weit verbreitet - siehe die komplette Fractal Define Serie - das reicht locker...
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.610
Punkte
82
Yoah, magnetisch wär da doch mal der bessere Plan.
 

Bumblebee

Mitglied
Mitglied seit
Mai 15, 2019
Beiträge
80
Punkte
7
Alter
63
Na ja - nicht wirklich übel - das Gehäuse
Gibt aber schon ein paar "Stolpersteine" - die der Jakob auch angesprochen hat.
Zusatzfrage:
Verstehe ich das Layout richtig?
Der Front-Staubfilter kommt hinter den Frontlüftern zum Einsatz??
 

modena.ch

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
32
Punkte
7
Für zukünftige Gehäusetests wären Temperaturtests der verbauten Komponenten, mit den verbauten Lüftern auch gedrosselt interessant
und natürlich auch Lautstärketests.

Das Gehäuse macht keinen schlechten Eindruck für den Preis.
Aber ab die Zuluft in der Front fürn Radi reicht, ich weiss ja nicht....
 
Oben Unten