Frage [erledigt] kleine Fliege im Monitordisplay

k0k0k0

Mitglied
Mitglied seit
Jul 4, 2019
Beiträge
10
Punkte
1
(Weiß nicht ob das das richtige Unterforum dafür ist)

Ich hab ein recht ungewöhnliches Problem.
Hab einen noch recht neuen Monitor (ca 6 Wochen alt). Heute früh sehe ich eine kleine Obstfliege auf dem Display. Als ich sie entfernen wollte, musste ich aber feststellen, dass sie zwischen(!) Display und Backgroundbeleuchtung ist.

Kann sowas als Gewährleistungsfall gelten? Weil eigentlich sollte das ja relativ dicht sein, damit möglichst auch kein Staub rein kommt, und schon gar nicht größere Dinge... Die andere Option wäre nur, den komplett zu zerlegen, was ich eigentlich vermeiden wöllte.

(schwierig, das scharf zu fotografieren)

edit: ich hab grad folgendes gefunden:
"Auf konkrete Nachfrage bestätigte die Firma Samsung gegenüber der c’t, dass zwischen Diffusorfolie und TFT-Panel weder Staub, noch Tiere oder Fremdkörper gelangen dürften. Sollte der Fall dennoch eintreten, dann handle es sich entweder um einen Produktionsfehler in der Abdichtung oder um einen Fehler aufgrund mechanischer Gewalteinwirkung. Sofern der TFT keine Beschädigungen aufweise und unsachgemäße Handhabung und Gewalteinwirkung ausgeschlossen werden könnten, würde der Garantieanspruch wirksam. Ein betroffenes Gerät würde dann innerhalb der Garantie kostenlos gereinigt oder repariert bzw. ausgetauscht."

Zum Glück bei Amazon gekauft, da ist die Hoffnung auf Kulanz doch recht groß.^^
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet :

DHAmoKK

Urgestein
Mitglied seit
Aug 14, 2018
Beiträge
510
Punkte
42
Standort
Da bei "Das gibts doch gar nicht!"
Hast du sie jetzt plattgedrückt? Oder krabbelt die immer noch umher? Falls ja, stell mal ein Glas mit 50/50 Wasser/Apfelessig und einen Tropfen Spüli neben den Monitor, vielleicht lockt sie das heraus und falls ja, geht sie auch gleich in die Falle.
Falls sie sich nicht mehr bewegt, weil sie so oder so schon tot ist, dann bliebe nur auseinander nehmen, allerdings mit der Gefahr, noch mehr Staub zwischen die Schichten zu bringen. Eine Gewährleistung ist das glaube ich nicht, aber damit bin ich auch überfragt.
 

k0k0k0

Mitglied
Mitglied seit
Jul 4, 2019
Beiträge
10
Punkte
1
Die war scheinbar schon tot, als ich sie gefunden habe. Zumindest hat sie sich gut 15min nicht bewegt. Leichtes(!) Klopfen und schütteln hat nix gebracht. Naja ich werd einfach mal den Amazon Support anschreiben und weiter schauen. Sonst bleibt wirklich nur das Zerlegen, aber das wird wohl eher schief gehen, wie ich das kenne^^
 

k0k0k0

Mitglied
Mitglied seit
Jul 4, 2019
Beiträge
10
Punkte
1
Und deswegen kaufe ich gerne bei Amazon (gut, Tech auch mal bei Mindfactory und Co^^)

Support: oder,wenn Sie den Hersteller kontaktiert werden,kann er Ihnen eine Reparatur anbieten
Ich : nein, nach dt. Recht ist der Händler für die Gewährleistung verantwortlich
Support: möchten Sie keine Reparatur?
Ich : prinzipiell wäre mir ein Austausch am liebsten, aber bei Reparatur hat sich eigentlich auch der jeweilige Händler um die Abwickelung zu kümmern
Ich : und da ist hier irgendwo zu nem Techniker oder eher Bastler zu gehen, keine Option
Support: neuen Artikel erhalten Sie am.31.07.
Support: den Link sende ich Ihnen per Email
Support: senden Sie bitte defekten Artikel zurück

Man kann über Amazon sagen was man will, aber der Support ist 1a!
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.326
Punkte
82
Jupp. Bin auch gerade aus dem Grund passionierter Amazon-Käufer.
 
Oben Unten