Grundlagenartikel 9900K übertakten: Wo drücke ich auf was und was passiert dann?

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
522
Punkte
43
Wer sich von der Welle noch nicht mit-ryzen lassen hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit zu Intels aktuellstem Chipsatz greifen, dem Z390. Der Unterbau bietet in Kombination mit einer passenden CPU einiges Übertaktungspotential. Das derzeitige Flagship ist der Intel Core i9-9900K. Und genau bei diesem wollen wir die Taktraten hochtreiben.








Als Unterbau dient ein C9Z390-PGW von Supermicro, das den User mit einem klar gegliederten UEFI-UI begrüßt, sobald die F2-Taste während des Bootvorgangs gedrückt wurde. Supermicro beschränkt sich zwar auf die wichtigsten und nötigsten Funktionen sowie Informationselemente, gliedert diese aber klar strukturiert auf:





Zum Beitrag: https://www.igorslab.media/9900k-uebertakten-wo-druecke-ich-auf-was-und-was-passiert-dann-advertorial/
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.470
Punkte
82
Oi. Exotisches Mainboard für sowas. I like. :D

Und ich dachte, die Marke für die Consumer heißt aber eigentlich SuperO...?

Egal.

Finde die Aufteilung des BIOS unter denn overclocking Bereich durchaus charmant.

Interessant wäre halt noch ein Vergleich, wie gut sich mit dem Board das OC-Potenzial im Vergleich zu anderen Boards ausschöpfen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet :
Oben Unten