News Prozessor

Comet Lake braucht neuen Sockel, hat 10 Kerne und wird in 14nm gefertigt

Die Gerüchte der letzten Wochen scheinen sich zu bestätigen: Der nächste Prozessor von Intel wird weiterhin in 14nm gefertigt und bietet eine Verlustleistung von 125 Watt. Wer mit dem Gedanken spielt, sich die CPU zu holen, wird auch ein neues Motherboard benötigen, denn der Sockel LGA 1151 v2 wird nicht unterstützt!

Die Chinesische Seite xfastest hat neue Details zu den Prozessoren aus Intels zehnter Core-i Generation veröffentlicht. So soll die CPU über maximal zehn Kerne verfügen und auf den Sockel Sockel LGA 1200 setzen. Damit wird der aktuelle Sockel LGA 1151 v2 obsolet. Die höhere Anzahl an Pins wird wohl zu einer besseren bzw. höheren Spannungsversorgung und damit mehr Leistung beitragen. Ebenso möchte Intel den Chipsatz überarbeitet haben.

Endverbraucher können sich ab 2020 – vermutlich zur der CES – nach Boards mit den Platform Controller Hubs (PCH) Z490, B460 und H410 umsehen. Im Bezug auf die Konnektivität werden USB 3.2 Gen2, 6 GBit/s SATA sowie WiFi 6, also 802.11ax-WLAN angegeben. Anders als AMD wird „nur“ PCIe-Gen3 unterstützt, wovon es 30 Lanes geben soll. Thunderbolt 3 wird zwar unterstützt, ist aber über externe Controller realisiert – eine direkte Integration in den Chipsatz oder den Prozessor gibt es leider nicht. Das scheint nur der auf 10nm-basierten Ice Lake U-Produktfamilie vorbehalten zu sein. Unterstützung für Dualchannel-DDR4-Speicher wird es hingegen auch für den LGA 1200 geben.

In den veröffentlichten internen Unterlagen werden drei Werte für die Verlustleistung angegeben. Abhängig vom Modell sollen die CPUs zwischen 35 und 65 Watt erreichen. Die Ausführung mit 10 Rechenkernen kommt auf 125 Watt. Das ist ein deutlicher Sprung nach oben, denn die bisherige Enthusiasten-CPU, der Core i9-9900K, kommt auf 95 Watt. AMD erreicht beim Ryzen 9 3900x auf dem Papier 105 Watt bei zwölf Rechenkernen. Intel bietet also weniger Kerne bei einer höheren TDP – man kann davon ausgehen, dass die Taktraten höher liegen werden, als bei den Intel Core-i Gen9 Produkten.

Intel Core i9-9900K, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I99900K)

MindfactoryZentrallager: 5 Stück lagernd, Lieferung 1-3 Werktage Filiale Wilhelmshaven: 5 Stück lagerndStand: 15.10.19 13:27496,90 €*Stand: 15.10.19 13:23
Compulandlagernd, Lieferung 1-3 WerktageStand: 15.10.19 13:27496,91 €*Stand: 15.10.19 13:30
VibuOnlinelagernd, Lieferung 1-3 WerktageStand: 15.10.19 13:27496,92 €*Stand: 15.10.19 13:10
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz, boxed (100-100000023BOX)

Caseking.deBestellt529,00 €*Stand: 15.10.19 13:22
Proshop.deBestellt - auf Lager erwartet 04-11-2019529,00 €*Stand: 15.10.19 13:23
MindfactoryZentrallager: 5 Stück lagernd, Lieferung 1-3 Werktage Filiale Wilhelmshaven: 5 Stück lagerndStand: 15.10.19 13:27529,00 €*Stand: 15.10.19 13:23
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

Zur Quelle

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Jakob Ginzburg

Redaktion | Geschäftsführung | Vermarktung

Meistens eher im Hintergrund unterwegs, kümmere ich mich um den Geschäftsbetrieb und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.